Februar 2021 // Meine Reise durch das Trauerland

Susanne Ospelkaus, Brunnen, gebunden

„Das Leben ist anders als gedacht, aber auch schön.“

Susanne Ospelkaus erkrankt mit 30 an Krebs, wird wieder gesund und erlebt gleich darauf wie ihr Mann Thomas innerhalb weniger Monate an dieser Krankheit stirbt. Oh, so eine Biografie – ist das nicht einfach düster und traurig?

Ja, ich habe mit Susanne gelitten – aber auch gelacht. Ich staune, wie sie ihr Erfahrungen in Bilder packen und beschreiben kann. Sie ist eine Wortkünstlerin und nimmt uns mit in ihr Leben mit ihren beiden kleinen Söhnen, beschreibt ihre Gefühle und ihren Glauben und die kleinen Dinge, die den Alltag bunt machen. Sie beschönigt nichts, hat keine einfachen Antworten und lässt uns an dem, was sie gelernt hat, teilhaben. Ein berührendes und Mut machendes Buch!

von Verena Dörig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.