Aktuell

Buch des Monats

August 2019

"Mein Versprechen" von Roy Gerber

Fontis Verlag Basel, gebunden, Fr. 29.80

Viel mehr als eine Biografie!

Offen und ehrlich spricht Roy Gerber von seinem persönlichen Erleben, seiner Kindheit, seiner Auswanderung in die USA und berichtet über seine Träume, Erfolge und Schwierigkeiten. Er erzählt von seinen Begegnungen mit Obdachlosen und sexuell missbrauchten Kindern. Vor allem letztere Begegnung verändert sein Leben für immer und führt dazu, dass er sich für missbrauchte Kinder stark macht und Hilfe bietet, so wie er es einem kleinen, selbst betroffenen Mädchen versprochen hat. Zurück in der Schweiz gründet er die Hilfsorganisation "Be Unlimited" und ruft die "Kummernummer" ins Leben, um betroffenen Menschen zu helfen; seien es missbrauchte Kinder, Angehörige oder Menschen die im Umfeld eines Opfers sind.

Roy Gerber ist ein Mann der Tat und er möchte auf ein totgeschwiegenes Thema aufmerksam machen, Hilfe für Betroffene anbieten und aufzeigen, dass auch aus den dunkelsten Tälern und dem größten Kummer ein Weg ans Licht führt. Das Buch berührt und geht zu Herzen. Es ermutigt aber auch dazu, seine Identität und Berufung zu finden. Trotz dem schweren Thema liest es sich leicht und lässt den Leser hoffnungsvoll zurück.

Mich hat beeindruckt, wie Roy Gerber nicht in der passiven Betroffenheit verweilt, sondern aktiv nach einer optimalen Lösung sucht und wenn es keine gibt, wird er selber aktiv und gründet ein neues Hilfswerk.Es ist ermutigend zu sehen, dass da Menschen sind, die sich so berühren lassen und sich aktiv für andere einsetzen, mit ganzem Herzen.

von Susanne Gut

Buch bestellen

Anlässe

Erzählcafé

Anderen Menschen auf Augenhöhe begegnen

«Freundschaften zwischen Kulturen» Mi, 28.08.2019, 18:45 – 20:15 Benedikt BuchCafé, Bankgasse 12

Ein anderes Dorf, Kanton, Land: Das macht Freundschaften spannend. Wir erfahren andere Denk- und Sichtweisen. Sicher kommt es auch zu Missverständnissen. Was sind Ihre Erfahrungen? Nach einem moderierten Austausch erzählen wir ungezwungen im Café weiter.

Erzählcafés in St.Gallen möchte Räume für ungezwungene Begegnungen und Austausch zwischen Menschen schaffen, Einblicke in neue Lebenswelten ermöglichen und so den sozialen Zusammenhalt fördern.

www.netzwerk-erzählcafé.ch, gemeinsam mit CitySeelsorge St.Gallen, Moderation: Rhea Braunwalder, Netzwerk Erzählcafé Schweiz

Die Veranstaltung ist kostenlos und für alle Interessenten offen.

Erzählcafé_Freunde_w

Benedikt Art

 

Kunst triff Glaube

Wir freuen uns im Jahr 2019 auf folgende Abende mit Kunstschaffenden:

16. Mai um 19.30 Uhr
Jazz mit Jaël (Vocal) und Hermi (Piano) sowie Stefan Edelmann (Saxophon) und Markus Meier (Piano)

26. September um 19.30 Uhr
Folk-Rock und Lesung mit Dänu Wisler

14. November um 19.30 Uhr
Singer Songwriter mit Vox Voltage

Die Anlässe finden im BuchCafé Benedikt an der Bankgasse 12 in St. Gallen statt. Café - Bar geöffnet ab 19.00

Eintritt frei - Kollekte

 

Benedikt Art Flyer19

Benedikt Talk

Mit Menschen im Gespräch

Im lockeren ca. 45-minütigen Gespräch möchten wir von den eingeladenen Gästen mehr über Ihre Erlebnisse und Herausforderungen in Beruf, Freizeit und Glauben erfahren. Im ersten Halbjahr 2019 begrüssten wir Maria Pappa (Stadträtin Direktion Planung und Bau der Stadt St. Gallen), Daniel Bertoldo (Präsident EVP Kanton St. Gallen und Stadtparlamentarier) und Marianne Koller (alt Regierungsrätin Kanton Appenzell Ausserrhoden).